Privatpraxis für medizinische Ästhetik

Die Lippenpartie

Lippen

Schöne volle Lippen sind sexy und ein Sinnbild für Jugendlichkeit. Im Laufe der Zeit verlieren die Lippen durch ständige Bewegung ihr Volumen. Damit es bei der Behandlung nicht zu den berüchtigten Entenschnabellippen kommt, sollte man nie in die Lippenkonturen, sondern – wie ich es bevorzugevon der Mundschleimhaut aus, also von innen, in das Lippenvolumen injizieren. Das führt dazu, dass sich das Volumen ganz natürlich wieder auffüllt und damit automatisch die Lippenkonturen aufgestellt werden.

Ich betäube den Mundbereich immer mit einer Spritze in Lokalanästhesie ähnlich wie beim Zahnarzt, so dass man nach der Betäubung gar nichts mehr spürt und entspannt dem Ergebnis entgegensehen kann.
Da der Mundbereich sehr empfindlich auf Verletzungen reagiert, muss man sich auf eine deutliche Schwellung der Lippen einstellen. Aber auch hier gilt - Jeder ist anders! - und es gibt durchaus Patientinnen, deren Lippen gar nicht anschwellen.

Falls Sie häufiger von einer Herpesinfektion an den Lippen betroffen sind, könnte diese hierbei auch durch die Stichverletzung bei der Behandlung provoziert werden. Um dem vorzubeugen, erfolgt in diesem Fall für drei Tage nach der Behandlung eine Herpesprophylaxe in Tablettenform.